Sie sind hier: Startseite / Aus- und Weiterbildung / Lehrwerkstätte für Mechaniker

Artikelaktionen

Lehrwerkstätte für Mechaniker

Lehrwerkstätte für Mechaniker


Leiter der Lehrwerkstätte für Mechaniker
Bernhard Regli
061 695 64 04

Sekretariat
Brigitte Schneider
061 695 64 00

Die Lehrwerkstätte für Mechaniker ist ein Lehrbetrieb des Kantons Basel-Stadt und ist der Allgemeinen Gewerbeschule Basel angegliedert.

Weitere Informationen

Berufliche Ausbildung
Polymechaniker/-in EFZ

Produktionsmechaniker/-in EFZ

Polymechaniker/innen fertigen Werkstücke, stellen Werkzeuge und Vorrichtungen für die Produktion her oder bauen Geräte, Apparate, Maschinen oder Anlagen zusammen. In der Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten bearbeiten sie Aufträge oder Projekte, entwicklen Konstruktionslösungen und erstellen technische Dokumente oder bauen Prototypen und führen Versuche aus. Sie wirken bei Inbetriebnahmen, beim Planen und Überwachen von Produktionsprozessen oder führen Instandhaltungsarbeiten aus.

Die Lehrwerkstätte für Mechaniker ist ein Ausbildungs- und Produktionsbetrieb. Das Kerngeschäft ist die Ausbildung von Polymechaniker/-innen und Produktionsmechaniker/-innen. Die Grundlage dazu ist eine moderne Basisausbildung, welche auch von Partnerfirmen für ihre Lernenden genutzt wird. Ein 12-köpfiges Team ist für die Ausbildung von rund 90 Jugendlichen zuständig.

Die Herstellung von Werkzeugmaschinen gehört zur Tradition dieser Ausbildung. Lohnaufträge in der spanenden Fertigung von gewerblichen und industriellen Betrieben wie auch die Montage ganzer Apparate sind wichtige Bestandteile der praktischen Ausbildung.

Aufnahmebedingungen

Für die 4-jährige Polymechanikerlehre: Abschluss der obligatorischen Schulzeit und Anforderungsprofil Basic-check Standard für Polymechaniker erfüllt.

Für junge Leute mit einem Maturaabschluss werden Praktika für ein Studium an der Eidgenössischen Technischen Hochschule ETH oder an den Fachhoschulen FH angeboten. Maturandinnen und Maturanden können auch eine verkürzte 2-jährige Lehre zum/zur Polymechaniker/-in absolvieren.

Für die 3-jährige Produktionsmechanikerlehre: Abschluss der obligatorischen Schulzeit und Anforderungsprofil Basic-check Standard für Produktionsmechaniker erfüllt.

Der theoretische Unterricht während der Lehre wird an der Allgemeinen Gewerbeschule Basel besucht. Für leistungswillige Lernende, die die Aufnahmebedingungen erfüllen, besteht die Möglichkeit lehrbegleitend die Berufsmaturitätsschule (nur für Polymechaniker) zu besuchen.

Die Lehrwerkstätte geht auch Ausbildungskooperationen mit Drittfirmen ein und bildet deren Lernende auf Wunsch während einer bestimmten Zeit (z.B. in den ersten beiden Lehrjahren) aus. Eine solche Zusammenarbeit besteht mit den Industriellen Werken Basel IWB, der Nestlé Suisse S.A. der Medartis AG und dem Technischen Dienst der AGS.

Pädagogisches Netz

Remotezugriff